… schwanger! … und nun???

 

Als ich Anfang 2010 schwanger wurde, ging es mir wie vielen jungen Müttern, mit denen ich seither gesprochen habe. Zunächst war ich einfach nur überglücklich und freute mich wie ein Honigkuchenpferd. Die Welt war schön! Doch nach und nach mischten sich unter diese reinen Glücksmomente immer mehr Gedanken an die Geburt. Wie viele angenehme Geburtsgeschichten kannte ich – keine! Wie viele Geschichten, von Schmerzen, Komplikationen, Geburtsstillständen und Kaiserschnitten kannte ich – viele!

 

Ich muss zugeben, dass ich ein sehr ausgeprägtes Schmerzempfinden habe. Ich kann wirklich nicht gut mit Schmerzen umgehen. Mir machen im Normalfall schon ein kleiner Splitter, oder eine Blase Probleme - nun ja es ist halt jeder anders. Und was Schmerzen angeht bin ich nun mal ein Weichei.

 

Geburt war in meinem Kopf nach allem was ich kannte und wusste unweigerlich mir Schmerzen verbunden. Ich machte ich mir große Sorgen, dass ich einer Geburt nicht gewachsen sein würde und ich und spielte mit dem Gedanken an einen Kaiserschnitt.

 

… und dann kam HypnoBirthing!

 

Durch glückliche Fügung stieß ich auf das HypnoBirthing® Buch von Marie Mongan und bestellte es. Als das Buch da war, fing ich sofort an es zu lesen und mit jeder Seite faszinierte und fesselte es mich mehr. Der Gedanke eine ruhige, zufriedene und schmerzfreie Geburt erleben zu können war zu schön um wahr zu sein! Ich war fasziniert, aber skeptisch!

 

In jeder freien Minute las ich in dem Buch, als ich durch war las ich es ein zweites Mal. Ich kam aus dem Staunen einfach nicht mehr heraus. Es war kein Zufall, dass ich dieses Buch entdeckt hatte, ebenso wenig wie es Zufall ist, dass Sie diese Homepage geöffnet haben. Das Buch sprach meine Sprache, es schlug eine ganz besondere Saite in mir an. Eine Saite die schon immer da war, an der ich jedoch durch Prägung meiner Umwelt und zahllose Beispiele für schmerzhafte Geburten gezweifelt hatte. Ich hatte nicht zu träumen gewagt, dass eine Geburt eine friedvolle, angenehme Erfahrung sein könnte. Nun lernte ich, woher diese Zweifel kamen und woher der Mythos stammt, dass eine Geburt mit Schmerzen verbunden ist.

 

Mit jeder Seite die ich las, wurde ich ruhiger und zuversichtlicher. Alles was dort beschrieben wurde, war sooooo logisch, natürlich und wahr! Was hätte die Natur davon, uns Frauen Kinder empfangen zu lassen, und sie dann nicht gebären zu können??? Nichts!!!

 

Ich fühlte mich bestärkt und unendlich erleichtert. Mein Entschluss stand fest, ich wusste was ich wollte, ich wollte eine sichere, ruhige und angenehme Geburt! Ich wollte eine HypnoBirthing® Geburt! Ich wollte dieses Erlebnis nicht nur mir und meinem Partner schenken, sondern auch mein Baby schützen. Ich war davon überzeugt, dass es das Beste für das Baby sein würde.

 

Nur wie ich diese Geburt erreichen konnte wusste ich noch nicht. Entspannungstechniken??? Visualisierung??? Selbst-hypnose??? Das alles war Neuland für mich!!! Ich war beruflich erfolgreich und stark eingespannt. Im Prinzip total „verkopft“ und immer unter Strom. Meine Erziehung prägte Leistung, nicht Entspannung.

 

Also haben wir uns einen Kurs gesucht, und jeden Tag zu Hause geübt. Mein Partner hat HypnoBirthing® fantastisch mit aufgenommen und mich sehr unterstützt. Er kannte meine Sorgen zu Beginn der Schwangerschaft nur zu gut, und war froh, dass ich etwas gefunden hatte, was mir Spaß machte und mir Zuversicht für die Geburt gab. Die Zeit die wir während der Übungen zusammen und mit unserem Baby verbracht haben, hat uns mit tiefer Zufriedenheit erfüllt und uns beide noch enger zusammengeschweißt. Die HypnoBirthing® Übungen waren mehr als nur Hausaufgaben, wir haben die Zeit genossen, sie hat Ruhe und Entspannung in unser Leben gebracht.

 

Während ich vor HypnoBirthing® nervös und angespannt an die Geburt dachte, erfüllte es mich nun mit Freude und einem zutiefst zufriedenem Gefühl. Kein Gedanke mehr an einen Kaiserschnitt, wir wollten nicht einmal mehr in ein Krankenhaus. Wir suchten Kontakt zum örtlichen Geburtshaus und fanden dort unsere Hebamme. Die hatte zwar schon einmal etwas von HypnoBirthing® gehört, aber noch nie ein HypnoBirthing® Paar betreut. Unser Sofiechen, war das erste HypnoBirthing® Baby des Geburtshauses. Ihre Geburt hielt alles was wir uns von unserer Vorbereitung mit HypnoBirthing® versprochen hatten.

 

Die Geburt war sehr ruihig und friedvoll und für mich komplett schmerzfrei. Wie die Geburt verlief, lesen Sie auf der folgenden Seite.